Menü öffen
Schließen

Ihre Informationsplattform zu Prostatakrebs

Leben mit Prostatakrebs

Sie haben die Krankheit Prostatakrebs?
Sie glauben, dass Sie vielleicht diese Krankheit haben?
Sie sind ein:e Angehörige:r von einem Menschen mit Prostatakrebs?
Dann sind Sie hier richtig. Wir geben Ihnen Antworten auf häufige Fragen.

An Krebs zu erkranken, ist immer ein Schock. Ganz plötzlich platzt das gewohnte Leben wie eine Seifenblase. Das wirkt sich auf den Alltag aus, auf die Beziehungen und die Arbeit. Eine solche Nachricht kann große Sorgen bereiten. Stress, Angst und Mutlosigkeit können auftauchen, aber auch Wut. Das alles sind normale Gefühle nach dieser Diagnose.

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart unter österreichischen Männern1. In Europa bekommen jedes Jahr etwa 450.000 Männer diese Diagnose. Mehr als zwei Millionen Männer in Europa leben mit dieser Krankheit2.

Früherkennung erhöht die Heilungschancen bei Prostatakrebs

Auch wenn Ihnen der Gedanke daran unangenehm ist: Bitte lassen Sie sich untersuchen und nutzen Sie die kostenlose Untersuchung zur Früherkennung. Denn eine frühe Diagnose erhöht die Heilungschancen – und Prostatakrebs ist gut erforscht. Ärzt:innen können den Krebs vor allem im Anfangsstadium besonders gut behandeln.

Nehmen Sie das Steuer in die Hand!

Mit Eigeninitiative, einer konsequenten Einhaltung Ihres Therapieplans, ausreichend Bewegung und einer positiven Einstellung können Sie gut mit Prostatakrebs leben. Dieser Leitfaden soll Ihnen Ihre brennenden Fragen nach einer Diagnose beantworten und Sie dabei unterstützen, aktiv zu werden und den Heilerfolg positiv zu beeinflussen.

Tipps rund um Ihr Leben mit Prostatakrebs

Logo