Unser Prinzip

Patientenbindung und -vertretung sind entscheidend, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen: innovativere Behandlungsoptionen für Patienten zu finden und Patienten eine Stimme zu geben. Beides führt letztendlich zu besseren Ergebnissen im Gesundheitswesen.

  • Ein kontinuierlicher Kontakt mit Patienten kann

    • zu einer schnelleren Identifizierung nicht erfüllter Bedürfnisse führen,
    • die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Therapien beschleunigen (z. B. durch eine verbesserte Rekrutierung und Einbindung in klinische Studien),
    • den Patienten schnellere Lösungen bieten und
    • zu einem besseren Verständnis der Auswirkungen und der Werte neuer innovativer Medizin beitragen.
       
  • Je mehr wir uns an der „Reise“ des Patienten beteiligen und aus jeder Interaktion lernen, desto besser können wir den Patienten helfen und zukunftsweisende Lösungen entwickeln.
    Wir sind aktiv in folgenden Therapiegebieten:

    • Onkologie (Anämie bei Krebs, Multiples Myelom, Prostatakrebs, Brustkrebs, Eierstockkrebs, Akute Myeloische Leukämie, Chronisch Lymphatische Leukämie, Mantelzell Lymphom)
    • Immunologie (Plaque-Psoriasis, Psoriasis Arthritis, Rheumatoide Arthritis und Morbus Crohn)
    • Psychiatrie (ADHS, Epilepsie, Schizophrenie, Schmerz)
    • Infektiologie (HIV/Aids, Tuberkulose)
    • Pulmonale Hypertonie/Pulmonal arterielle Hypertonie (Lungenhochdruck)

Unsere Grundsätze für die Zusammenarbeit mit Patienten, Patientenorganisationen und Selbsthilfeorganisationen auf einen Blick:

  • Wir wollen die Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen in jeden Aspekt unserer Arbeit miteinbeziehen. Dem Austausch mit Patienten- und Angehörigenorganisationen kommt daher besondere Bedeutung zu.
  • Wir wollen aus der erlebten Kompetenz lernen, um unsere Angebote gemeinsam auf den wirklichen Bedarf anzupassen.
  • Janssen steht für eine offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen und -verbänden, die jederzeit von Respekt, Vertrauen und Transparenz gekennzeichnet ist.
  • Wir respektieren in vollem Umfang die Neutralität und Unabhängigkeit der Organisationen, beachten die in den Satzungen unserer Partner festgelegten Ziele und Aufträge und berücksichtigen diese bei Kooperationen ohne Einschränkung.
  • Durch die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen und Angehörigenverbänden stellen wir sicher, dass die Interessen der Patienten in der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden und Informationsangebote berücksichtigt werden.

 

AT_ EM-47706_18Nov2020